Ausbildung und Kurse Segelschule




Segelschulen: Segelausbildung mit SKS-Praxisprüfung

 

Ihr möchtet Segeln lernen und seid auf der Suche nach einer guten Segelschule? Dann seid ihr bei uns genau an der richtigen Adresse. Unsere Praxistörns segeln wir an Bord unserer Ausbildungsyachten in sonnigen und warmen Revieren. Unsere Segelschulen befinden sich zum Beispiel auf Mallorca und Kroatien im Sommer, auf Gran Canaria im Winter.

 

Segelschulen mit SKS-Praxisprüfung & SKS-Praxistörns mit DSV-Prüfung

Ihr möchtet nicht länger nur auf Segeltörns mitsegeln? In unseren Segelschulen lernt ihr, eine Segelyacht eigenständig zu führen. Unsere SKS-Ausbildungstörns starten auf modernen, soliden und gut ausgerüsteten Hochseeyachten. Im Sommer lernt ihr das Segeln auf Mallorca oder in Kroatien. Im Winter empfehlen wir unsere Segelschule auf Gran Canaria. Doch ganz egal, in welchem Revie ihr unsere SKS-Ausbildungstörns absolvieren möchtet: Das Team von Kaya Lodge bietet seinen Segelschülern eine fundierte, praxisnahe Hochsee-Segelausbildung. Und das seid über 25 Jahren.

Mit der -freiwilligen- Praxisprüfung durch Prüfer des DSV für den amtlichen Sportküstenschifferschein (SKS) oder für den amtlichen Sportseeschifferschein (SSS) endet die praktische Ausbildung nach einer Woche.

 

In unseren Segelschulen lernen die Teilnehmer das Segeln unter Leitung eines erfahrenen, revierkundigen Skippers. Hafen- und Ankermanöver gehören ebenso zum Programm wie ggf. eine Nachtfahrt. Zudem bieten wir auf unseren Törns ein intensives Manövertraining. Die Vorbereitung zur praktischen Prüfung gehört natürlich ebenfalls zum Programm. Die Yachten sind seemännisch und nautisch komplett ausgerüstet, die Skipper in der Segelausbildung erfahren. All dies sind Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss der SKS-Praxisprüfung oder DSV-Prüfung.

 

Ausbildungsinhalte unserer Segelkurse:

  • Wende, Halse, Beidrehen
  • Boje über Bord unter Segeln und unter Motor
  • Grundlagen der Navigation
  • Anlegen und Ablegen
  • Grundlagen der Wetterkunde
  • Navigationshilfen, GPS, Plotter
  • etc.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme an der SKS Praxisprüfung

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Sportbootführerschein-See
  • Nachweis über mindestens 300 gesegelte Meilen

 

Weitere Informationen über SKS-Praxisprüfungen & SKS-Praxistörns mit DSV-Prüfung in unseren Segelschulen

Unsere Ausbilder sprechen alle Deutsch und sind sehr erfahrene Skipper mit guten Revierkenntnissen und Erfahrung aus vielen Tausend Seemeilen. In unseren Segelkursen gehen die Skipper individuell auf den Kenntnisstand jedes einzelnen Teilnehmers ein. Am Törnende nehem zwei Prüfer des Deutschen Segler Verbandes (DSV) an Bord die praktische SKS-Prüfung ab.

Bitte beachtet, dass ihr bereits den Sportbootführerschein, Geltungsbereich -See (Motorbootführerschein) erworben haben müssen, um zur SKS-Prüfung zugelassen zu werden. Die Prüfung für diesen Schein könnt ihr in Deutschland ablegen. Zudem müsst ihr bis zum Prüfungstag mindestens 300 Seemeilen auf einer Yacht in Küstengewässern mitgesegelt sein und dies durch eine Bescheinigung des jeweiligen Skippers nachweisen. Bei uns werden in einer Woche ca. 150 Seemeilen gesegelt, zwischendurch werden die prüfungsrelevanten Manöver geübt. Wer also noch keine 300 Seemeilen zusammen hat, sollte ggf. zwei Wochen buchen, um auf die 300 sm insgesamt zu  kommen.

Ihr benötigt weitere Informationen über SKS-Praxisprüfungen und SKS-Praxistörns mit DSV-Prüfung in unseren Segelschulen? Wir stehen euch gerne telefonisch oder per E-Mail Rede und Antwort.